Wer? Wie? Was? » Rund um Lehrveranstaltungen » Anmeldeverfahren » FAQ

FAQ – Häufig gestellt Fragen

Wie melde ich mich in LSF für eine Veranstaltung an?

Der Anmeldevorgang in LSF besteht im Wesentlichen aus zwei Schritten:

  1. Gewünschte Veranstaltung aufrufen.
  2. Den Button "belegen/anmelden" anklicken.

Im Stundenplan erscheint als Belegstatus nun AN für angemeldet. Sind Sie nach dem Losverfahren zugelassen, erscheint ZU.

Neben dem Button "belegen/anmelden" finden Sie den Button "Belegungsinformationen", mit dem Sie abrufen können, wie viele Studierende sich bereits angemeldet haben.

 

Wie melde ich mich zu einer Gruppenveranstaltung an?

In Veranstaltungen mit mehreren Gruppen können Sie sich für bis zu drei verschiedene Gruppen mit Prioritäten anmelden. Wählen Sie dafür den Button "belegen/abmelden" unter dem Veranstaltungstitel aus! Wenn Sie den Button bei einer einzelnen Gruppe auswählen oder über den Stundenplan "Platz beantragen" aufrufen, können Sie sich nur für eine Gruppe anmelden. Haben Sie sich versehentlich nur für eine Gruppe angemeldet, melden Sie sich für diese Gruppe zunächst wieder ab, wählen dann "belegen/abmelden" direkt unter dem Veranstaltungstitel aus und melden Sie sich erneut, diesmal für maximal drei Gruppen an.

 

Warum darf ich nur 24 SWS buchen?

Die Reduktion auf das genannte Buchungskontingent ist ein Beitrag dazu, den Anmeldungen mehr Verbindlichkeit zu geben und so dem Problem abzuhelfen, dass manche Studierende alles buchen, aber nicht alles besuchen und sich auch nicht abmelden, wodurch Plätze verschwendet werden. Das Kontingent wurde in Abstimmung mit dem AStA festgelegt und es wird an anderen PHs bereits erfolgreich eingesetzt.

Wie kann ich mehr als 24 SWS buchen?

Über LSF können Lehrveranstaltungen nur bis max. 24 SWS gebucht werden. Sollten Sie weitere Veranstaltungen besuchen wollen, so können Sie nach Abschluss des Anmeldeverfahrens prüfen, ob dort noch Plätze frei sind und in Rücksprache mit der Lehrkraft teilnehmen. (LSF: Button "Belegungsinformationen".)

Ich habe keinen Platz in der ersten Anmelderunde bekommen. Kann ich mich in der zweiten nochmals bewerben?

Es ist technisch möglich. Ob es sinnvoll ist, sollten Sie jedoch zuvor prüfen, denn eine Chance auf einen Platz haben Sie ja nur dann, wenn zwischenzeitlich ein Platz frei geworden ist, d.h. wenn sich ein/e Studierende/r abgemeldet hat. (LSF: Button "Belegungsinformationen".)

Wie kann ich eine bestimmte Veranstaltung besuchen, auch wenn ich keinen Platz zugelost bekommen habe?

Wenn Sie eine bestimmte Veranstaltung unbedingt besuchen wollen oder müssen, für diese aber keinen Platz zugelost bekommen haben, wenden Sie sich an die Lehrkraft der jeweiligen Veranstaltung. Dies gilt bspw. für

  • Erstsemester, die eine M2-Veranstaltung (oder höher) besuchen möchten,
  • Hochschulwechsler, Nachrücker und Gaststudierende, die nachweislich nicht am Verfahren teilnehmen konnten,
  • Personen, die ein Kind und/oder eine pflegebedürftige Person überwiegend alleine zu versorgen haben.

Dies gilt aber explizit nicht für Studierende,

  • die sich für die Veranstaltung nicht angemeldet hatten,
  • die in eine Gruppe mit niedriger Priorität gelost wurden,
  • denen die Veranstaltung bereits im vergangenen Durchgang zugelost wurde, diese aber nicht besucht haben.

Wo kann ich sehen, ob ich einen Platz bekommen habe?

Sie können den Status Ihrer Zulassungen in LSF in Ihrem Stundenplan und unter dem Menüpunkt "Meine Veranstaltungen" einsehen. Sofern Sie zu einer Veranstaltung nicht zugelassen wurden, wird diese im Stundenplan gelöscht.

Beachten Sie: Sie erhalten keine Mails bzgl. Zulassung oder Nichtzulassung.

Was passiert, wenn ich eine Veranstaltung, die ich doch nicht belegen möchte, nicht storniere?

Bislang müssen Sie je nach Religionszugehörigkeit lediglich mit Dingen wie Fegefeuer, schlechtem Karma und/oder Wiedergeburt als Quappwurm rechnen. Zudem werden Ihre Kommiliton/inn/en Sie meiden, wenn sie davon erfahren. Sollte das Problem aber weiterhin in einem nicht akzeptablen Umfang bestehen, können restriktivere Maßnahmen seitens der Hochschule nicht ausgeschlossen werden.